23.01.2017  | ZÜBLIN Timber

ZÜBLIN Timber präsentierte sich erfolgreich auf der BAU 2017 in München

Vom 16.- 21.1.2017 lockte die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, über 250.000 Besucherinnen und Besucher nach München. Zu den 2.120 ausstellenden Unternehmen aus 45 Ländern zählte auch der Züblin-Bereich Timber, der die drei Geschäftsfelder Bauelemente, Holzingenieurbau und Schlüsselfertigbau präsentierte. Auf dem diesjährigen Messestand wurden viele großvolumige, technisch besonders anspruchsvolle Holzbauprojekte aus dem In- und Ausland gezeigt und so die internationale Expertise von Züblin, Merk Timber und STEPHAN Holzbau untermauert.
Dass Holzbau-Lösungen zunehmend gefragt sind, zeigte sich nicht nur an den stetig steigenden Ausstellerzahlen in diesem Bereich, sondern auch an den zahlreichen Themenschwerpunkten im Rahmenprogramm der BAU. Auch hier leistete Züblin Timber einen Beitrag: Anders Übelhack, Teamleiter Akquisition, erzielte mit seinem Vortrag über das Projekt Stadtwerke Lübeck im Themenforum „Neue Dimensionen: Der Baustoff Holz“ große Resonanz. „Das große Interesse im Anschluss an meinen Vortrag hat mich überrascht. Es haben sich hieraus viele Gesprächskontakte mit potenziellen Kunden ergeben, z.B. auch mit Projektentwicklern," so Übelhack.

Die erneute Teilnahme an der BAU hat sich aus Züblin-Sicht bewährt. Auch Staatssekretär Gunther Adler (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) legte bei seinem Presserundgang „Bauen mit Holz“ einen Zwischenstopp am Züblin Timber-Stand ein und zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt des Züblin-Leistungsspektrums. Bereichsleiter Christoph Zimmermann zieht daher insgesamt ein positives Messe-Fazit: „Es ist uns gelungen, die phantastischen Möglichkeiten des Holzbaus aufzuzeigen, und natürlich war es eine besondere Freude, den Staatsminister persönlich für das Thema zu begeistern."