Wohn-Hochaus "Treet", Bergen

Photo by: Knut Werner Lindeberg Alsén
Photo by: Knut Werner Lindeberg Alsén
Ort Bergen, Norwegen
Baujahr 2014-2015
Architekt Artec Arkitekter AS, Laksevåg/Norwegen
Ausführende Firma Leimholzkonstruktion: Moelven Limtre AS, Moelv/Norwegen
Auftraggeber Bergen og Omegn Boligbyggelag (BOB), Bergen
Verwendete Produkte LENO-Brettsperrholz
Leistung Herstellung und Lieferung montagefertiger Bauelemente
Typ Mehrgeschosser
Auftragswert ca. 370.000 €

Das mit circa 50 Metern weltweit höchste Wohnhaus in Holzbauweise entstand im Herbst 2014 in der norwegischen Hafenstadt Bergen. Das Gebäude, dessen Name "Treet" sich aus dem englischen Begriff "tree"  ableitet, besteht aus vorgefertigten, stapelbaren Holzmodulen, die die Appartements bilden, sowie einer tragenden Holzrahmenkonstruktion aus Leimholz, die für die nötige Stabilität sorgt. Maximal jeweils vier der bereits komplett mit Dämmung, Fußboden, Elektrik und Einbauschränken ausgestatteten Holzmodule werden aufeinander gestapelt. Jede fünfte Etage wird mit Betonplatten verstärkt, die nicht nur die statischen Eigenschaften des Bauwerks verbessern, sondern zugleich als Plattform für die nächsten vier Etagen dienen.