EXPO-Dach, Hannover

Ort Hannover, Deutschland
Baujahr 2000
Architekt Herzog + Partner
Auftraggeber Deutsche Messe AG, Hannover
Verwendete Produkte Furnierschichtholz, Brettschichtholz, Rundholz
Leistung Statik, Planung, Herstellung und Montage
Typ Sonderbauten
Auftragswert ca. 16,6 Mio €

Für die Weltausstellung EXPO 2000 in Hannover entstand mit dem EXPO-Dach ein hinsichtlich Dimension, Konstruktion und Gestaltung innovatives Großbauwerk aus Holz. Das Großdach mit einer Gesamtfläche von 16.000 m² setzt sich aus zehn einzelnen Schirmen zusammen, die in über 26 m Höhe jeweils eine Grundfläche von 40 m x 40 m überspannen. Jeder Schirm ist in mehrere Elemente untergliedert: eine Turmkonstruktion, einen zentralen Verbindungsknoten aus Stahl, vier Kragträger und eine doppelt gekrümmte Gitterschale mit vier Schalenflächen. Die konische Turmkonstruktion wird von vier Weißtannen-Vollholzstämmen und dreiecksförmigen Aussteifungsscheiben aus Brettschichtholz gebildet.