Pavillon Fuggerei Augsburg

Visualisierung: Architekturbüro MVRDV
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Eckhart Matthäus
Foto: Sandra Sitzmann
Foto: Sandra Sitzmann
Foto: Sandra Sitzmann
Foto: Sandra Sitzmann
Foto: Sandra Sitzmann
Ort86150 Augsburg (aktuell auf dem Rathausplatz)
Baujahr2022
BauherrFürstlich und Gräflich Fuggersche Stiftungs-Administration, Augsburg
ArchitektenMVRDV Germany, Berlin
Verwendete ProdukteLENO-Brettsperrholz
LeistungHerstellung, Lieferung und Montage der Brettsperrholzelemente
TypSonderbauten

Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Fuggerschen Stiftungen wurde am 6.5.2022 auf dem Rathausplatz in Augsburg der interaktive Ausstellungspavillon „Fuggerei NEXT500“ feierlich eröffnet.
Das aufsehenerregende Bauwerk ist eine Neuinterpretation eines typischen Fuggerei-Wohnhauses mit Satteldach. Es besteht aus einem lang gestreckten Zeilenbau, der nach rd. 10 m in eine 8,50 m lange, ansteigende Auskragung führt. Für die Außenhülle wurden im ZÜBLIN Timber-Werk in Aichach 36 bis zu 50 m² große und bis zu 6 t schwere Einzelbauteile aus LENO-Brettsperrholz gefertigt. Für die aufwendigen, mehrfach in sich gekrümmten Freiformflächen kamen ein 3D-CAD-Modell sowie ein modernes 7-Achs-CNC-gesteuertes Bearbeitungszentrum zum Einsatz.
ZÜBLIN Timber als Tochterunternehmen der Ed. Züblin AG verantwortete die Statik, Konstruktion und Umsetzung des einzigartigen Holzbauwerks. Der Pavillon wurde vom für experimentelle Formgebung renommierten Architekturbüro MVRDV in Rotterdam entworfen und ist bis zum 12.6.2022 Teil des Jubiläumsprogramms.

Presseartikel zur Eröffnung des Pavillons