Warnow Hansa Messehalle, Rostock

Ort Rostock, Deutschland
Baujahr 2001
Architekt von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg (DE)
Ingenieur Schlaich, Bergermann Partner Stuttgart (DE)
Auftraggeber Rostock Hansestadt (DE)
Verwendete Produkte Brettschichtholz, Stahlteile, Furnierschichtholz
Leistung Statik, Planung, Herstellung und Montage
Auftragswert ca. 4,0 Mio €

Die HanseMesse ist neben der Tagungsrotunde und dem Messeturm das Hauptbauwerk der Messe Rostock. Entlang den Längsseiten der Halle sind zwei dreistöckige Büroriegel aus Stahlbeton angeordnet, die als Auflager für das große Zollinger-Tonnendach aus rautenförmig angeordneten Brettschichtholzträgern dienen. Die Messehalle hat eine Länge von 165 m, eine Spannweite von 65 m und eine Höhe von 20 m. Die HanseMesse wurde im April 2002 als internationales Messe- und Ausstellungszentrum eröffnet. Im Nordosten Deutschlands sucht das rund 10 Hektar große Areal seines Gleichen. In Sichtweite zur Ostsee bietet es einen einmaligen Rahmen und große Möglichkeiten.