Aufstockung Osterstraße, Hamburg

Fotograf David Preuß
Fotograf David Preuß
Foto: limbrock tubbesing architekten
Fotograf David Preuß
OrtHamburg, Deutschland
Baujahr2011
Architektlimbrock · tubbesing Architekten und stadtplaner
AuftraggeberHolzbaumanufaktur Kern GmbH
Verwendete ProdukteLENO-Brettsperrholz + Ripa
LeistungHerstellung und Lieferung montagefertiger Bauelemente
TypAufstockung Gewerbe
Auftragswertca. 340.000 €

Der Büroanbau nutzt den rückwärtigen Flachbau eines an der Osterstraße gelegenen Supermarkts als innerstädtische Restfläche im 1.OG. Der über die offene Loggia einsehbare, fein ausgearbeitete Innenraum verleiht dem Gebäude eine haptische Qualität, deren Besonderheit die sichtbar belassene Holzkonstruktion darstellt.

Der Holzbau wurde dabei im Wechselspiel von Brandschutzauflagen und Sichtbarkeit der Konstruktion exemplarisch an die Grenze geführt. Die Außenwände sind als scheibenartige Träger konzipiert, die jeweils an drei Punkten auflagern. Die Stärke der Massivholzwände von 240 mm resultiert dabei im auskragenden vorderen Gebäudeteil aus statischer Bemessung. Zum Erreichen der F 90-Qualität in den Brandüberschlagen konnte über die Bauteilstärke eine Warmbemessung erfolgen. Decke und Dach spannen frei zwischen den Außenwänden. Die Dachelemente aus Furnierschichtholz bauen bei einer Spannweite von 8.60 m lediglich 250 mm auf, bei vorgegebenen Anschlusshöhen konnte so ein Maximum an Raumhöhe geschaffen werden. Der Grundriss ist aus der Konstruktion des Holzbaus entwickelt, die Trennwände der Nebenraumschicht steifen das Gebäude aus. 

Quelle: http://www.limbrocktubbesing.de