Kirche St. Giovanni Rotondo, Italien

Ort S. Giovanni Rotondo, Italien
Baujahr 2003
Architekt Renzo Piano Building Workshop, Genua
Ingenieur Ove Arup London Favera & Milan Ingenieur, Miranof
Auftraggeber Frati Minori Cappuccini, Foggia
Verwendete Produkte Brettschichtholz, LENO-Brettsperrholz, Fassade
Leistung Statik, Planung, Herstellung und Montage
Typ Kultur
Auftragswert ca. 4,0 Mio €

Für die neue Wallfahrtskirche der Padre-Pio-Pilger in S. Giovanni Rotondo in Süditalien wurde unter Leitung des Renzo Piano Building Workshop das bisher größte neuzeitliche Kirchendach Europas realisiert. Ausschließlich natürliche, langlebige Materialien haben für dieses Projekt Verwendung gefunden. So wurde die gigantische Dachhaut komplett in vorpatiniertem Kupfer ausgeführt. Das Tragwerk besteht aus einer Komposition aus Holz und dem regional typischen apulischen Kalkstein.