23.10.2015  | Züblin Holzingenieurbau

Züblin-Holzbautag 2015: Ökologische und leistungsfähige Lösungen aus Holz

  • Mehr als 200 Gäste folgten Einladung nach Aichach
  • Richtungweisende Vorträge zum Holzingenieurbau
  • Gemeinsame Marke „Züblin Timber“ für Anfang 2016 geplant

Aichach, 23.10.2015 Der Züblin-Holzbautag 2015 bot exklusive Einblicke in die Zukunft des Holzingenieurbaus. Im Fokus der vom Züblin Holzingenieurbau ausgerichteten Veranstaltung in Aichach standen am 22.10. nicht nur aktuelle Branchenthemen, sondern auch Trends, Innovationen und ihre konkrete Anwendung in Form von richtungweisenden Projekten. Rund 230 Gäste informierten sich in zahlreichen Vorträgen über die Markt- und Nutzungsvorteile, die der nachwachsende Rohstoff bietet.

Nachhaltige Konzepte aus Holz

Zu den Referentinnen und Referenten gehörte Prof. Dr. Dr. Franz Josef Radermacher, Professor für Informatik an der Universität Ulm und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung. In seinem Vortrag zum Thema „Globalisierung–Nachhaltigkeit–Zukunft“ ging er auf die Rolle der Ressourcen und der Holzwirtschaft ein. Wie sich im Zusammenspiel mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz Windkraftanlagen oder attraktive, urbane Elektro-Mobilitätskonzepte realisieren lassen, zeigte ein Vortrag zum Thema „suite>e“ und „Züblin Tower“. Dass es mit dem Rohstoff nicht nur in puncto Windenergie hoch hinaus gehen kann, sondern auch beim Hausbau, zeigte ein Vortrag am Nachmittag: In Wien soll ab Frühjahr 2016 das mit 84 m höchste Holzhochhaus der Welt entstehen.

Strategische Weiterentwicklung: Zusammenschluss unter dem Namen Züblin Timber

In seinem Grußwort gab Züblin-Vorstand Ulrich Weinmann einen Überblick über die Entwicklung des Züblin Holzingenieurbaus: In den Jahren 2011 und 2013 hatte die Ed. Züblin AG die beiden Unternehmen Stephan Holzbau GmbH und MERK Timber GmbH übernommen. Investitionen in die Produktionsanlage und das Zusammenspiel der beiden Betriebe mit der Ingenieurkompetenz der Ed. Züblin AG eröffnen neue Möglichkeiten im Holzingenieurbau. Um die Leistungsvielfalt noch bekannter zu machen, wird das Unternehmen zukünftig einheitlich unter dem Namen Züblin Timber am Markt agieren, und das sowohl regional als auch international.